Aktuelles

Zwischen den Feiertagen, am 27.12. und 28.12. findet jeweils eine Notfallsprechstunde von 09.00 bis 13.00 Uhr bei Frau Nguyen statt.

Freitag, den 14.12 findet die Sprechstunde von Herrn Tute von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr statt.

Montag, den 17.12 findet die Sprechstunde ausschließlich bei Herrn Tute zu den ausgeschriebenen Zeiten statt , Frau Nguyen ist an dem Tag nicht in der Praxis.

Dienstag, den 18.12 und Donnerstag, den 20.12 findet eine Sprechstunde zusätzlich neben Frau Nguyens Sprechstunde bei Herrn Tute statt zu den folgenden Zeiten: 08.30 Uhr bis 12.30 Uhr.

Freitag, den 21.12 ist eine verkürzte Sprechstunde auf Grund einer Fortbildung. Herr Tute arbeitet an dem Tag von 08.00 Uhr bis 12.15 Uhr und Frau Nguyen arbeitet von 08.30 Uhr bis 12.30 Uhr.

Ab Januar 2019 werden wir unsere Sprechstundenzeiten wie folgt ändern:

Sprechzeiten Herr Tute:

montags:       08.00-12.30

dienstags:     14.30-17.45

mittwochs:     08.00-12.30

donnerstags: 15.00-18.15

feitags:          08.00-12.15

 

Sprechzeiten Frau Nguyen:

montags:       08.30-13.15

dienstags:     08.30-13.15

mittwochs:    14.00-18.30

donnerstags: 08.30-13.15

freitags:         08.30-13.15

 

 

Notdienst:

An gesetzlichen Feiertagen wie z.B. Karfreitag, Ostermontag, Christi-Himmelfahrt, Pfingstmontag, 1. Mai, seit 2018 auch der Reformationstag in Niedersachsen (= 31. Oktober), 24./25./26. Dezember sowie 31. Dezember (= Silvester) und 01. Januar (= Neujahrstag) findet keine Sprechstunde statt.

An diesen Tagen sowie außerhalb der Praxissprechzeiten kontaktieren Sie den ärztlichen Bereitschaftsdienst der Vertragsärzte Niedersachsens.

 

Bundesweite einheitliche Notfall-Telefonnummer für den ärztlichen Bereitschaftsdienst:

Tel.: 116 117

 

täglich 22:00 - 07:00 Uhr

 

Öffnungszeiten Ärztlicher Bereitschaftsdienst der Vertragsärzte Niedersachsens in der HELIOS Albert-Schweitzer-Klinik Albert-Schweitzer-Weg 1 (Hinterer Gebäudeteil nahe der ZNA):

 

Mo, Di, Do              19:00 - 22:00 Uhr

Mi, Fr                      15:00 - 22:00 Uhr

Sa, So, Feiertag     08:00 - 22:00 Uhr

 

 

Bei lebensbedrohlichen Fällen wählen Sie die

112

und alarmieren damit den Rettungsdienst.

Der Rettungsdienst ist innerhalb kürzester Zeit bei Ihnen. Die 112 sollte zum Beispiel bei folgenden Symptomen angerufen werden:

  • Bewusstlosigkeit oder erhebliche Bewusstseinstrübung
  • schwere Störungen des Atmungssystems
  • starke Herzbeschwerden
  • akute Blutungen
  • Unfälle mit Verdacht auf erhebliche Verletzungen
  • Vergiftungen
  • Brände mit Personenbeteiligung
  • Ertrinkungsunfälle
  • Stromunfälle
  • Suizidversuche aller Art
  • akute anhaltende Erregungszustände
  • akute anhaltende Krampfanfälle
  • plötzliche Geburt oder Komplikationen in der Schwangerschaft
  • akute anhaltende schwere Schmerzzustände